Aktuelle News

auf Facebook

Klick mich

Es war einmal...

 

..., so fangen alle Märchen an. Aber unseres blieb nicht fiktiv, sondern wurde Realität. Denn am 20. Novewmber 1999 wurde der "World Wrestling Fan-Club Ludwigsfelde" gegründet! Der Länge wegen steht hier die Abkürzung WWF Ludwigsfelde im Raum ;)

Begonnen hat alles im September 1991. Wir waren alle Fans der WWF aus den USA und dachten, dass so etwas doch auch in Deutschland realisiert werden kann. Die Idee, mal zu Hause zu wrestlen hatte Manuel Pape. Bei der ersten Veranstaltung traten dann 4 Leute gegeneinander an und Shawn wurde der erste Champion. So lief es dann über die Jahre weiter. Man verabredete sich zu Veranstaltungen, kämpfte und war happy.

Bis 1997 ging es gut so, und 1998 schien sich das Interesse gelegt zu haben, nur ab und an wurden kleine Veranstaltungen abgehalten, der Wettkampfbetrieb lag aber vollkommen lahm. Mit Beginn des Jahres 1999 stiegen die Wrestler aus Ludwigsfelde dann aber wieder voll ein und voll auf. Der geregelte Veranstaltungsablauf wurde eingeführt und viele der jetzigen Aktiven begannen damals den Grundkader für den folgenden Verein zu bilden.

Es kam der 20.11. und 10 Leute trafen sich zur Vereinsgründung. Man hatte sich vorher genau über diesen Schritt informiert. Seit Februar 2000 ist der Verein auch im Vereinsregister eingetragen und erhielt als Sportverein des Landkreises die Gemeinnützigkeit anerkannt. Es folgte der wichtigste Schritt: der Verein begann im Mai mit regelmäßigem Training, wobei die Unterstützung durch die Stadt dabei sehr wichtig war. Die Großveranstaltungen fanden aber noch im internen Rahmen des Vereines statt, man musste sich ja erst einmal an die neue Situation gewöhnen. Seit Anfang '99 wurde also regelmäßig um Titel und Anerkennung gekämpft und die Handlung aufrechterhalten.

Das Jahr 2001 endlich brachte das Wrestling auf eine neue Ebene. Der WWF Ludwigsfelde wurde Mitglied im Landessportbund Brandenburg, eine für den Wrestling-Sport einmalige Sache, er wurde damit anerkannt. Ebenso startete der Verein öffentlich, denn alle Großveranstaltungen wurden dem breiten und interessierten Publikum zugänglich gemacht und werden seitdem gut besucht. Im September '01 startete der WWF Ludwigsfelde die vom Verein losgelöste Wrestlingliga WWG (World Wrestling Generation). Da man sich vom ersten Tag an der Förderung des Wrestlingsportes verschrieben hatte, erfolgte 2010 die finale Namensänderung in WSG (Wrestling Sports Generation). Seit Beginn steht Wrestling nach einem hohen sportlichen Grundprinzip im Vordergrund, dass in seinen Ergebnissen den sportlichen Leistungen der Teilnehmer entspricht und diese in den Shows darbietet.

letzte Aktuallisierung

der Seite am:

25. September 2022

12:08 Uhr